tz Logo
München Altstadt
0 km

Zur Ratgeberübersicht Katzen

Was muss ein Stammbaum für Katzen enthalten?

Laut Katzen Stammbaum gelten diese Kitten als reinrassig Der Katzen Stammbaum gibt Aufschluss über die Vorfahren einer Katze.

Ein Stammbaum dient der Dokumentation der Abstammung einer Rassekatze. In Abhängigkeit von der ausstellenden Organisation umfasst ein solches Dokument drei, vier oder fünf Generationen. Der Vier-Generationen-Stammbaum stellt bei deutschen Vereinen die Regel dar.

Was ist ein Stammbaum?

Einen Stammbaum (auch Abstammungsnachweis, Ahnen- oder Stammtafel genannt) erhalten in einem Zuchtverein gezüchtete Rassekatzen. Der erstellte Auszug des Zuchtbuches über die Katze und vier bis fünf Generationen ihrer Vorfahren wird von den Zucht(buch)ämtern des Vereins ausgestellt. Die erfassten Zuchttiere werden in diesem mit Zuchtnamen (Zwingernamen), Eigennamen (der sogenannte Ruf- bzw. Vorname), Geburtsdatum und Rasse sowie Farbschlag aufgeführt. Dieser Zuchtausweis ist mit der Geburtsurkunde beim Menschen vergleichbar.

Wer darf den Stammbaum ausstellen?

Eingetragene Zuchtvereine, welche die Förderung der Reinzucht, die tiergemäße Haltung sowie die Verhinderung von Zuchttiermissbrauch in ihren Statuten manifestiert haben, stellen Stammbäume aus. Ein Züchter, der einen Stammbaum in Eigenregie ausstellt, wird in der Katzenszene schnell verrufen sein: Vereine erkennen solche Stammbäume nicht an; in der Konsequenz werden ebensolche Katzen, die einen vom Züchter selbst erstellten Stammbaum besitzen, in besagten Vereinen von der Zucht ausgeschlossen.

Welche 3 Arten von Stammbäumen werden unterschieden?

  1. Normaler Stammbaum. Der normale Stammbaum umfasst regulär die letzten vier Generationen der Vorfahren der Katze, auf deren Namen der Stammbaum ausgestellt wurde. Im Umkehrschluss entsprechen die 31 gelisteten Tiere den Zuchtrichtlinien des ausstellenden Vereins.
  2. RIEX Stammbaum. Hinter dem kryptischen Kürzel RIEX verbirgt sich auf Deutsch in etwa die Bedeutung „erstmalige und experimentelle Registrierung“ („Registration Initial et EXperimental“). In der Regel beinhaltet diese Variante ebenso vier Generationen der Vorfahren. Problematisch erweisen sich hingegen Fälle, in denen die Eltern des Tieres, z. B. im Falle eines Wildfangs, nicht bekannt sind. Im sogenannten Experimentalstammbuch verweist das „RIEX“ darauf, dass im Sinne der Reinzucht einer Rasse die Zuchtrichtlinien nicht eingehalten worden sind. Die Bezeichnung „RIEX“ wird bis in die vierte Generation weitergetragen und entsprechend im Experimentalstammbuch vermerkt.
  3. Abstammungsnachweis. Ein Stammbaum unterbindet die Weiterzucht in einem seriösen Verein, da er ausschließlich Angaben zum Tier und dessen Eltern enthält. Diese Form wird z. B. ausgestellt, wenn der Züchter eine Weiterzucht verhindern will oder aber wenn der „Fehler“ einer ungewollten Rassekreuzung unterlaufen ist.

Wie ist ein Stammbaum aufgebaut?

Der übliche Stammbaum setzt sich aus drei Bereichen zusammen:

  • Der Kopfbereich umfasst die Daten des Tieres, auf das das Dokument ausgestellt ist.
  • Der mittlere Bereich schlüsselt die Daten der vier bis fünf Generationen der Vorfahren auf.
  • Im Fußbereich finden sich Angaben zum Züchter und zum ausstellenden Verein.

In Abhängigkeit vom ausstellenden Verein kann die Aufteilung durchaus variieren.

Die wesentlichen Infos zum Tier sind Name, Zwingername, Geschlecht, Geburtsdatum, Rasse, Farbe und Registrier-Nummer. In bestimmten Fällen sind sowohl Rasse als auch Farbe codiert. Die Registriernummer kann von Verein zu Verein unterschiedlich ausfallen; hierbei handelt es sich oftmals um einen Code für Inhalte des Stammbaums, wie z. B. Rasse, Farbe, Geburtsdatum usw.

Lass Dir im Vorfeld des Kaufs einer Rassekatze zwingend den Stammbaum zeigen. So kannst Du Dir sicher sein, eine Rassekatze aus einwandfreier Zucht zu erwerben. Du bist selbst Züchter? In diesem Falle kannst Du einfach und kostenlos eine Kleinanzeige für Deinen Wurf aufgeben.

Rassekatze gratis inserieren

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Rassekatzen Kleinanzeigen

Bengalkatzen; Bengalkitten in 80639
Bengalkatzen; Bengalkitten

Wir sind eine Familie aus München die sieben bezaubernde und gesunde Bengalkitten abzugeben haben.
Unsere Bengalkatze hat Anfang November sieben kleine Leoparden geworfen und zwei davon sogenannte...

1.200 €

80639 München

18.11.2021

Mehr Rassekatzen Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / Andreas Zedler